BAC

2015 erstmals mehr als 26 Millionen Passagiere am Flughafen Zürich

24.01.2016

2015 erstmals mehr als 26 Millionen Passagiere am Flughafen Zürich

Insgesamt haben im Jahr 2015 26'281'228 Passagiere den Flughafen Zürich benutzt. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einer Zunahme von 3.2%.

Die Zahl der Lokalpassagiere im Jahr 2015 nahm um 6.0% auf 18.7 Mio. zu. Gleichzeitig sank die Zahl der Umsteigepassagiere am Flughafen Zürich um 3.3% auf 7.5 Mio. und damit auch der Transferanteil am Passagiervolumen von 30.3% im Jahr 2014 auf 28.5% im Jahr 2015.

Die durchschnittliche Anzahl der Passagiere pro Flug erhöhte sich von 110 auf 114. Auch die Sitzplatzauslastung steigerte sich im Jahr 2015 um 1.2% Prozent auf 76.8%. Das Sitzangebot von und nach Zürich ist 2015 um 1.9% gestiegen.

Insgesamt gab es im Jahr 2015 265'095 Flugbewegungen, was weitgehend der Anzahl Flugbewegungen im Vorjahr entspricht (Veränderung 0.0%). Der Verkehrsanteil von Swiss International Air Lines betrug 54.6%, gefolgt von Air Berlin (5.6%), Edelweiss Air (4.6%), Germanwings (2.5%) sowie British Airways (2.2%).

Das Frachtvolumen sank im Jahr 2015 um 4.2% gegenüber 2014. Im Berichtsjahr wurden insgesamt 411'780 Tonnen Fracht transportiert.


Verkehrszahlen Dezember 2015

Im Dezember 2015 sind 1'901'803 Passagiere über den Flughafen Zürich geflogen. Im Vergleich zur Vorjahresperiode entspricht dies einem Wachstum von 1.4%.

Die Anzahl Lokalpassagiere stieg im Dezember 2015 um 3.8% auf 1'341'492. Der Transferanteil in diesem Zeitraum lag bei 29.2% (-1.6 Prozentpunkte gegenüber Vorjahr); die Zahl der Umsteigepassagiere sank um 4.0% auf 553'438.

Die Anzahl der Flugbewegungen blieb im Dezember 2015 mit 19'787 weitgehend unverändert (Veränderung 0.0%). Die durchschnittliche Anzahl Passagiere pro Flug lag mit 110 Fluggästen 1.4% über dem Vorjahresniveau. Die Sitzplatzauslastung ist im Dezember um 1.3 Prozentpunkte auf 73.2% gesunken.

Im Dezember 2015 wurden 34'658 Tonnen Fracht am Flughafen Zürich abgewickelt. Dies entspricht einem Minus von 2.5% gegenüber Dezember 2014.

 

Zurück

ZRH-Spotter