BAC

Flughafen Zürich AG beginnt mit Bau der Standplätze ECHO Nord

11.03.2013

Am Flughafen Zürich starten die Bauarbeiten der neuen Standplätze ECHO Nord. Erste Vorbereitungsarbeiten wie Bauinstallationen werden ab 11. März starten. Der eigentliche Baubeginn erfolgt eine Woche später am Montag, 18. März. Die Fertigstellung ist im Jahr 2014 vorgesehen. Aus flugbetrieblichen Gründen kann es vereinzelt zu Nachtarbeiten kommen. Um die Lärmbelastung so gering wie möglich zu halten, werden moderne Baumaschinen und Fahrzeuge eingesetzt.

Die Standplatzerweiterung wird nötig, weil die neuen Regionalflugzeuge der Swiss (Bombardier CS-100) durch ihre grössere Spannweite mehr Platz beanspruchen als ihre Vorgänger (Avro RJ-100). Aus diesem Grund müssen laut Flughafen Zürich AG bis im Jahr 2014 zusätzliche Flugzeugabstellflächen erstellt werden, weil die heutige enge Aufstellung auf dem Vorfeld nördlich des Docks A (INDIA und HOTEL) nicht mehr möglich sein wird.

Nominell wird die Anzahl der Standplätze mit dem jetzt genehmigten Vorhaben nicht erhöht, wohl aber die versiegelte Fläche. Mit Inbetriebnahme der neuen Standplätze wird die Flughafen Zürich AG die Anzahl der Standplätze in den bisher für die Avro RJ-100 genutzten Bereichen nördlich des Docks A um die gleiche Anzahl reduzieren.

 

Zurück

ZRH-Spotter