BAC

Das UVEK bewilligt Schnellabrollwege an den Pisten 34 und 28

25.03.2016

Das UVEK bewilligt Schnellabrollwege an den Pisten 34 und 28

Für die Pisten 28 und 34 am Flughafen Zürich können je zwei Schnellabrollwege erstellt werden. Das Bundesamt für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) hat der Flughafen Zürich AG die dazu notwendige Bewilligung erteilt. Gebaut wird aber noch nicht. Gegen die Verfügung kann zur Zeit beim Bundesverwaltungsgericht Beschwerde eingereicht werden.

Mit diesen Schnellabrollwegen liesse sich am Flughafen Zürich ein stabilerer Betrieb der Ost- und Südanflugkonzepte erreichen. Sie würden pro Stunde zwei Landungen mehr ermöglichen, was die Anflugkonzepte geringfügig leistungsfähiger macht. Somit ergibt sich auch mehr Spielraum für die Reduktion von Verspätungen.

 

Zurück

ZRH-Spotter