Belair Beoing 767-300 in Punta Cana "gestrandet"

25.04.2009

Belair Beoing 767-300 in Punta Cana "gestrandet"

Die Boeing 767-300 der Belair steckt vorübergehend wegen eines defektes in Punta Cana (Dominikanische Republik) fest. Die gestrandeten Passagiere werden mit der Boeing 757-200, HB-IHS, welche leer nach Punta Cana geflogen ist, zurück in die Schweiz geholt. Wann die Boeing 767-300 leer nach Zürich überführt werden kann steht noch nicht fest. In den nächsten Tagen werden die Langstreckenflüge der Belair mit einem Airbus A330-200 der LTU durchgeführt.

 

Zurück

ZRH-Spotter