BAC

Adria Airways übernimmt Etihad Regional

23.07.2017

Darwin Airline SA, die in zahlreichen europäischen Ländern unter dem Namen «Etihad Regional» firmiert, gab an einer Pressekonferenz einen neuen Eigentümer bekannt. Die bisherigen Aktionäre, darunter auch Darwins strategischer Partner Etihad, haben dem Verkauf ihrer Anteile an eine neue Schweizer Tochtergesellschaft von Adria Airways zugestimmt. Das slowenische Unternehmen ist die führende regionale Fluggesellschaft in Südosteuropa und Mitglied von Star Alliance. Die Verkaufsvereinbarung zwischen den derzeitigen Aktionären und 4K Invest aus Luxemburg, der Eigentümerin von Adria Airways, sieht vor, dass Darwin Airline SA als Gesellschaft bestehen bleibt und weiterhin mit eigenem Luftverkehrsbetreiberzeugnis (AOC) von seinem Hauptquartier in Lugano sowie von seiner Basis in Genf aus tätig sein wird.

Für die Vermarktung wird der Name von Etihad Regional auf Adria Airways Switzerland geändert. Adria Airways wird einige der administrativen und betrieblichen Aufgaben von Darwin Airline SA übernehmen und die Angebote der Schweizer Fluggesellschaft vermarkten. CEO Maurizio Merlo hat sich entschlossen, das Unternehmen zu verlassen und eine andere Herausforderung anzunehmen. Er wird durch Heinrich Ollendiek (56) ersetzt, der bisher bei Adria Airways als Chief Financial Officer tätig war. «Darwin ist eine hervorragende Fluggesellschaft mit erfahrenem Management und Personal. Die Ausweitung unseres Netzes und die damit einhergehende Optimierung von Kostenstrukturen ist eine Win-Win-Situation für beide Unternehmen», sagt Dr. Arno Schuster, CEO von Adria Airways. «Unsere erfahrene Vertriebsabteilung wird Darwins Flüge unter dem Namen Adria Airways Switzerland vermarkten.»

 

Zurück

ZRH-Spotter